Ist WordPress gut genug für meine Website?

Man hört immer noch Leute, die denken WordPress sei einfach für kleine Blogs oder unseriöse Websites. Hier liste ich ein paar WordPress-Websites auf. Es keine fehlerfreien Websites darunter. Es gäbe sogar einiges zu verbessern – aber es sind „erfolgreiche“ Websites.

Gut = erfolgreich

Eine Website hat einen bestimmten Zweck. Erfüllt sie diesen Zweck, dann ist sie gut. So einfach ist das.

WordPress ist ein Werkzeug

Aus meiner Sicht kann man mit WordPress sehr gute (=sehr erfolgreiche) Websites bauen. Da gibt es keinen Zweifel. Das gleiche kann man auch mit Alternativen zu WordPress machen.

Ich betone aber immer wieder, dass ein gutes Tool keine Garantie für eine gute Website ist. Es kann aber dafür genutzt werden – genau wie eine gute Kamera sowohl für durchschnittliche, wie auch sehr gute Bilder genutzt werden kann.

Lerne nicht nur WordPress!

Kümmere dich nicht nur um WordPress! Ein erfolgreicher Fotograf beschäftigt sich auch nicht nur mit dem Benutzerhandbuch der Kamera.

Öffne Augen und Ohren für solcher Themen:

  • Content Strategy
  • Online-Strategie
  • Content Marketing
  • Bloggen
  • Social Web

Zu einigen dieser Themen haben wir Kurse und Privatcoaching. Du kannst dich aber auch gerne im World Wide Web zu diesen Themen fit machen. Oder du lässt dich beraten.

WordPress-Websites

Ein paar WordPress-Websites aus dem WordPress-Showcase.

 

 

Sweden’s Official Site

Screen-Shot-2014-03-04-at-7.29.16-PM

 

Toyota Motors Brasil

http---www.toyota.com.br

 

Glamour Italy

http---www.glamour.it-

 

Bloomberg Professional

http---www.bloomberg.com-professional-

 

Microsoft News Center

http---news.microsoft.com-

 

Alanis Morissette

http---alanis.com

 

Groupe Renault

http---group.renault.com-

 

Vogue

http---vogue.com

 

Time.com

http-time.com-20140603

 

Sony Music

Screen-Shot-2014-03-04-at-6.25.04-PM

 

Arto Steiner

1 Kommentar

  1. Veröffentlicht von RichArt am Samstag, 05. Dezember 2015 um 15:30

    Ganz ohne geht es nicht, hatte früher meine Website mit websitebaker „gebacken“ Seit etwas mehr als einem Jahr mach ich das nun mit wordpress, die Möglichkeiten damit sind ungleich vielseitiger.
    Am Anfang wollt ich mit avada die Seite gestalten, habs dann aber bald aufgegeben war mir einfach zu kompliziert damals noch ganz in englisch. Kam dann mit einem Framework theme recht schnell zur Seite und mit woocommerce zum shop. Finde also auch, wordpress ist mächtig und vielseitig und praktisch für alles gibts ne erweiterung. Hab auf Walter lernt auch das Eine und Andere dazugelernt, Danke.

    Eine gute Zeit wünscht der Kartenmann

Hinterlassen Sie einen Kommentar