Einfach geschlechtsneutral schreiben

Respekt gegenüber allen Menschen.

Keine Frage: Ein guter Text muss heute alle Menschen ansprechen: Frauen und Männer. Und dazu auch noch alle, die sich weder als Frau (she/her) noch als Mann (him/his) identifizieren. Also Menschen, die sich als non-binär bezeichnen (beispielsweise they/them, ze/hir oder co/cos). Viele Firmen haben sich deshalb das Gendern ganz gross auf die Tastatur geschrieben. Und weil sie stolz auf ihre zeitgemässe Haltung sind, wollen sie das auch zeigen. Respektive schreiben. Am liebsten in jedem Satz. Und wenn es geht, auch noch in jeder Sätzin: Der/die Schreiber*In verwendet ihre/seine ganze Energie darauf, möglichst viele Worte zu verwenden, die er/sie gendern kann. Die Autor:innen glauben nämlich, nur so alle Leserinnen und Leseraussen anzusprechen. Mit dem Resultat, dass man (und frau!) die Sätze kaum noch lesen kann – und am Ende gar nicht mehr weiss, um was es im Text eigentlich geht. Ausser um Gleichbehandlung. Was ja in den seltensten Fällen das Thema eines Textes ist.

In diesem Seminar lernst du keine neuen Möglichkeiten kennen, wie du auf möglichst plakative Art und Weise zeigen kannst, dass deine Texte geschlechtsneutral formuliert sind. Denn davon gibt es bereits mehr als genug. Ich sage dir auch nicht, ob du besser Leser-/in, Leser*in, LeserIn oder Lesende: schreiben sollst. Das ist nämlich ziemlich egal. Hauptsache, du zollst allen Menschen Respekt. In diesem Kurs gehen wir einen Schritt weiter: Wir suchen gemeinsam nach Formulierungen, die nicht extra gegendert werden müssen. Damit dein Text so einfach wie möglich bleibt. Und am Ende alle genau das tun, was du möchtest. Zum Beispiel ein Produkt oder eine Dienstleistung kaufen. Um dieses Ziel zu erreichen, machen wir uns immer wieder auf die Suche nach dem einfachsten Satz und der bestmöglichen geschlechtsneutralen Formulierung. Und das kann selbstverständlich auch der Genderstern sein!

  • Computer-Anwenderkenntnisse werden vorausgesetzt
  • In diesem Kurs geht es «nur» darum, verschiedene Wege zu
    erforschen, wie du ganz einfach geschlechtsneutrale, überzeugende und verkaufswirksame Texte schreiben kannst.
  • Wir diskutieren nicht darüber, welches Pronomen deine Identität
    besser zum Ausdruck bringt.
  • Wir gehen nicht auf die verschiedenen Geschlechtsformen ein und
    debattieren nicht darüber, ob Nonbinäre das fühlen oder sind.
  • Falls vorhanden: Bringen Sie eigene Beispiel zum Überarbeiten mit.
    Computer oder Tablet (Tastatur empfohlen) Mitbringen.
  • Bitte beachten Sie unsere AGB
  • Für wen?

    Alle, die geschlechtsneutrale Texte schreiben wollen. Online und Offline.

  • Lernziel

    Du schreibst einfach zu lesende Texte, die geschlechtsneutral formuliert sind.

Fokus

  • Geschlechtsneutral? Selbstverständlich!

  • Gendern: So wenig wie möglich. So viel wie nötig.

  • Leicht verständlich statt schwer gegendert

  • Respekt gegenüber allen Menschen und Lebensformen

  • ⅓ Theorie. ⅔ Praxis

Kursanmeldung

  • Teilnahme Zürich
    Dienstag, 24. August 2021
    09:00 - 17:00

Adresse:
Kursraum Walter lernt, Zwirnerstrasse 269, Zürich, 8041, Schweiz

Ticket Status Preis Anzahl
Teilnahme Zürich CHF 540.00 (CHF)  
Es hat noch freie Plätze