Webcam einschalten: Ja oder nein?

Soll ich meine Webcam einschalten?

In der heutigen Zeit dreht sich alles um Zoom-Meeting, Online-Klassenzimmer und Home-Office.

Eine Frage steht dauernd immer im Raum: Webcam ein oder aus?

Organisierst du den Event? Kamera ein!

Wenn du Kurse, Schulungen oder Schule anbietest: Du solltest deine Kamera einschalten.

Nimmst du am Online-Event Teil?

Die gute Nachricht vorneweg: Die meisten fühlen sich nicht ganz wohl, sich via Webcam zu zeigen. Alle kümmern sich in erster Linie um ihr eigenes Aussehen.

Zeige mal einer Gruppe ein Foto von eben dieser Gruppe: Alle suchen zuerst sich und wollen wissen wie sie selber im Bild wirken. Wie die anderen wirken ist ziemlich egal.

Du bekommst einen besseren Kurs, wenn du deine Kamera einschaltest

Stell dir vor, du gibst einen Vortrag und der Raum ist leer. Musiker erwähnen das auch oft: Es ist viel schwieriger ohne Publikum aufzutreten. Sportler auch.

Wenn ich als Kursleiter die Mimik sehe, bekomme ich Feedback ohne Worte. Ich sehe ob Verwirrung “im Raum” herrscht oder ob man wartet bis es endlich weiter geht. Ich sehe, ob jemand noch fleissig am Arbeiten ist in einem Praxisteil oder ob wir vielleicht zu langsam sind.

Du merkst es: Kursleitende müssen die Klasse spüren.. Wofür genau? Richtig! Damit du einen besseren Kurs bekommst.

Klar ist es auch angenehmer für die Kursleitung. Aber in erster Linie profitierst du.

Minuten vor diesem Schreiben hat mir gerade eine Zoom-Teilnehmerin gesagt, dass sie es auch besser findet, wenn sie die anderen aus der Gruppe sieht.

Was ist mit Datenschutz?

Ja, es gab da mal einen fall in der Zeitung…

Die meisten sind sich aber einig: Das Problem an unberechtigtem Zugang zur Webcam nur praktisch dann ein Problem ist, wenn man sich nicht bewusst ist: Wenn ich weiss, dass eine Gruppe oder Klasse mich sieht – ob online oder offline – dann ist es weniger problematischer, wenn mich auch andere sehen, als wenn ich denken, dass mich niemand sieht.

Bei unseren Kursen ist es ja in der Regel so, dass wir Kleider an haben und auch nicht schwierige Melodien singen oder unsere innerste Geheimnisse teilen.

Natürlich geht nichts raus. Weder über die Plattform, noch über die Teilnehmenden. So fair und professionell sind wir alle…

Trotzdem, ich habe Verständnis, wenn du keine Cam willst

Du hast deine Gründe. Mit diesem Beitrag will ich niemanden überreden, die Meinung zu ändern.

Vielleicht hast du dir einfach nicht so viele Gedanken gemacht und dachtest nur “Es braucht die Cam nicht.”.

Ich möchte einfach mal gesagt haben, dass du so möglicherweise den Kurs, an dem du teil nimmst, verbessern kannst. Ganz einfach: Mit dem Einschalten deiner Webcam. Überleg’s dir und entscheide selbst!

Schau dir unsere Online-Angebote an!

Wir bieten einige Kurse an, an denen du bequem von zu Hause aus teilnehmen kannst.

Arto Steiner

Hinterlassen Sie einen Kommentar