Neue Gruppe für den Austausch untereinander

Hast du Fragen zu Websites und WordPress?

Manchmal hast du Fragen. Oder du brauchst Hilfe. Und du überlegst dir, wen du fragen könntest. Nicht wahr?

In den Kursen steht ein Kursleiter oder eine Kursleiterin da und hilft gerne bei deinen Fragen. Aber danach? Was ist mir den Fragen, die zu “klein” sind für eine bezahlte Support-Lektion?

Das Problem ist gelöst

Wir haben dafür ein Slack-Team erstellt. “Walters Freunde” heisst die Gruppe und du bist willkommen.

  • Kostenlose gegenseitige Unterstützung und Vernetzung
  • Frei von lästigem Spam
  • Alles nette Menschen, die helfen oder Hilfe wollen

Die Idee ist, dass wir unabhängig von Facebook einen Platz fürs Austauschen haben. Klein genug, dass wir den Mut haben zu fragen, gross genug, dass jemand unsere Frage auch sieht.

Slack ist eine einfache Plattform, die dir den Austausch vereinfacht. Es gibt verschiedene Themen-Kanäle. Du kannst selber wählen, in welchen Kanälen du dich informieren möchtest. Andere Kanäle kannst du mit einem Klick verlassen – ohne, dass jemand beleidigt ist. 😉

Slack-Workspace Walters Freunde

Ich werde dort auch gewisse Events posten, damit die Plätze zuerst für die Slack-Teilnehmerinnen und -Teilnehmer verfügbar gemacht werden. Ab und zu gibt es auch eine Vergünstigung oder den Hinweis auf einen Last-Minute-Platz, der zu vergeben wird.

Im Allgemeinen ist es aber keine Werbeplattform, sondern ein Austausch. Wenn du also Fragen beantworten kannst, dann bitte tu das! Nächstes Mal wird dir jemand helfen.

Wer weiss, vielleicht hat sogar jemand zukünftig einen Auftrag für dich, wenn du dich kompetent anstellst.

25 Regeln für die Gruppe

Wir setzen auf “nette Menschen” und gesunden Menschenverstand statt 25 Gruppenregeln – so bleibt die Gruppe frei von genervten Besserwissern, Trolls und Spammer. Danke für die Mithilfe!

Damit du bessere Antworten bekommst

  • Screenshots, die dein Problem zeigen helfen den Helfenden. Noch besser mit Link.
  • Je mehr Mühe du dir bei der Frageschilderung gibst, umso mehr erhöhst du die Chancen, dass jemand sich viel Mühe gibt beim Helfen.

Tipps für Antwortende

  • Du darfst Ausrufezeichen sparsam (oder gar nicht) einsetzen, vor allem wenn du etwas korrigierst oder Feedback gibst. “Du hast einen Tippfehler!”
  • Dies sind keine netten und nützlichen Antworten: “Mach es mit CSS!” oder “Schau bei Google nach!” Dafür gibt es genug Facebook-Gruppen zu WordPress und Websites, um solche Antworten zu bekommen. 😉
  • Sei nett!

Also, jetzt musst du nur noch beitreten…

Die Teilnahme ist kostenlos und du kannst jederzeit wieder raus, sollte dir die Plattform keinen Spass mehr machen.

Arto Steiner

Hinterlassen Sie einen Kommentar