Skype-Chat geht nicht offline

Skype-Chat-Nachrichten werden nur übermittelt, wenn beide Seiten gleichzeitig online sind auf Skype.

Ein sehr häufiger Fall: Jemand sendet eine Chat-Nachricht in Skype an eine Person, die gerade offline ist. Man geht davon aus, dass die andere Person die Nachricht bekommen würde, sobald sie wieder Skype öffnet. Weit gefehlt! Beide müssen gleichzeitig in Skype online sein, damit die Nachricht übermittelt wird.

Es könnte theoretisch Monate dauern, bis die Nachricht übermittelt wird, auch wenn beide Seiten alle paar Tage wieder in Skype online sind. Zwischen mir und Kunden hat es schon öfter zu Missverständnissen geführt, weil man davon ausgegangen ist, dass die Nachricht schnell übermittelt wird.

Was das Problem noch verstärkt ist, dass man meistens eher die dringenderen Fälle per Skype-Chat übermittelt, zum Beispiel: „Der Server scheint down zu sein, kannst du das bitte möglichst schnell anschauen?“

Meine Tipps zu Skype-Chats:

  • Nur online verwenden
  • Nicht darauf verlassen

Wer Kunden hat, die Skype-Chat zur Kommunikation nutzen:

  • Auf die oben genannten Tipps aufmerksam machen
  • Selber Skype oft offen lassen (evtl- Online-Status verstecken), damit Nachrichten vom Kunden eher übermittelt werden
Posted in

Arto Steiner

4 Kommentare

  1. Veröffentlicht von chat gratis am Mittwoch, 19. Februar 2014 um 11:59

    Aber eigentlich sollte es jedem klar sein, wie Skype funktioniert. Dann kann man auch direkt darauf achten, ob eine Person online ist, der man schreiben will.
    Viele nutzen auch den Status „als offline anzeigen“, kann in diesem fall nützlich sein, wenn man zum Bespiel Skype auf dem Smartphone immer an hat, und so gehen keine Nachrichten verloren.

    • Veröffentlicht von Arto Steiner am Freitag, 28. Februar 2014 um 20:54

      „Aber eigentlich sollte es jedem klar sein, wie Skype funktioniert.“ Warum und wie denn das?

      Ich treffe selten jemanden, der weiss wie die Offline-Nachrichten bei Skype funktionieren. Ich habe schon mehrere Wetten gewonnen, weil viele (Techies) nicht glaubten, dass man gleichzeitig online sein muss.

  2. Veröffentlicht von Horst Weber am Sonntag, 10. August 2014 um 12:38

    Hallo Zusammen,
    früher hatte ich „austehend“ in der Anzeige. Da war klar dass die Nachricht noch nicht übermittelt war. Heute (mit Windows8)sehe ich auch bei nicht übermittelten Nachrichten lediglich meine „Versanduhrzeit“. Also kein Unterschied ob virklich angekommen oder nicht! Das is sehr schade! OK – früher konnte man so Skype-Freunde „entlarven“ wenn sie nur offline angezeigt haben, eigentlich aber doch online waren. Das geht jetzt wohl nicht mehr. Datenschutz sei Dank! Aber es hat alles sein für und wider.

    • Veröffentlicht von Arto Steiner am Mittwoch, 13. August 2014 um 15:35

      Ich habe diese Methode mit der Entlarvung auch verwendet. Aber richtig, eigentlich ist es gut, wenn das nicht mehr geht 🙂

Hinterlassen Sie einen Kommentar